3. Ausstelllung Helios Klinik

 

Vom 21. Oktober bis zum 17. März hingen die Bilder der 3. Ausstellung der Fotofreunde in der Helios-Klinik.

Das Thema lautete "Wald" und wurde in ganz unterschiedlichen Interpretationen dargestellt.

Alexander Siklinski - Hexenwald auf Rügen - 2018

 

In bizarren Verrenkungen schrauben sich die Stämme und Äste der Bäume in die Luft. Als würden sie sich aus Schmerz krümmen und winden. Aber vielleicht tanzen sie auch einfach nur, wild und frei, bar jeder Dramaturgie? Dass die bizarren Formen dieser so genannten Süntelbuchen nicht dem Märchen entspringen, sondern einer Mutation, mag man da gar nicht so gern hören. Viel lieber lässt man doch der Fantasie freien Lauf, während man wie angewurzelt da steht und kleine Schauer über den Rücken jagen.

Die 10 sogenannten Krüppelbuchen sind eine sehr seltene Mutation der "Fagus sylvatica var. suentelensis" und wurden 1920 gepflanzt. Die Süntelbuchen können ein Alter von 225 Jahren erreichen und sind als Naturdenkmal geschützt.

Detlef Bielohlawek - Begegnung am Morgen - 2018

 

Entschuldigung! Ja, ich gebe es zu. Es ist eine Fotomontage!
Als ich das reine Waldbild begutachtete, störte mich der dunkle Bereich in der Mitte. Da kam mir die Idee, das Rehkitz zu montieren. Jetzt gefiel mir das Bild wirklich besser. Aber meine Montage beweist mal wieder: Traue keiner Fotografie, die Du nicht selbst verändert hast.

 


Holger Ströder - Bergwald am Teide- 2015

 

Auf Teneriffa gibt es unglaubliche Kontraste. Am Meer die Touristenzentren mit ihren Bettenburgen und dann wieder fast menschenleere Landschaften.  Man fährt bei 25°C los und erreicht keine halbe Stunde später die Waldgrenze auf über 2000m am Teide und ist froh eine dicke Jacke dabei zu haben.


Georg Bast - Baumstapel -2018

 

Sturm "Erik" hat am 1. August 2017 im Idsteiner Wald gewütet und für viele umgestürzte Bäume gesorgt. Der städtische Bauhof hat die Baumstämme im Laufe des Jahres 2018 fein säuberlich am Waldweg in Stapeln abgelegt. Dieser von Bäumen eingerahmte Stapel hatte es mir angetan.Das Foto ist rund ein Jahr nach dem Unwetter entstanden, wobei man den verbliebenen Laubbäumen den heißen Sommer und die extreme
Trockenheit kein bisschen ansieht.


Martin Fabjancic - Blätterwerk im Herbst - 2017


Patrizia Klossek - Frühling kommt - 2017


Peter Sachs - Moor - 2016


Thomas Stockhausen - Tiergarten Idstein - 2018


Detlef Bielohlawek - Herbst - 2016

 

Nebel im Wald kommt gar nicht so häufig vor, wie ich anfangs dachte. Auch wenn im freien Feld dicker Nebel herrscht, muss er nicht unbedingt auch im Wald vorkommen. Das ist meine Erfahrung aus dem Herbst 2016. Zu dicht darf der Nebel dann auch wieder nicht sein. Mehrfach bin ich in den Bechtheimer Wald gegangen, bis ich mit der Wettersituation zufrieden war und  mir diese Aufnahme gelang.


Holger Ströder - Winterwonderland - 2017

 

Ein toller Wintertag im Schwarzwald auf dem Lotharpfad. Natur - nach einem Sturm - sich selbst überlassen. Ein kleiner Pfad führt durch den tief verschneiten, jungen Wald und am Ende ist man froh, wenn man bei einer heißen Tasse Tee wieder im warmen Wohnzimmer sitzen kann.