2. Ausstellung in der Helios Klinik

 

Vom 24. März bis zum 21. Oktober hingen die Bilder der 2. Ausstellung der Fotofreunde in der Helios-Klinik.

Das Thema lautete "Wasser" und wurde in ganz unterschiedlichen Interpretationen dargestellt.


Wolfgang Freihen, Taucher in Verzasca

 

Das analog in einem Schweizer Fluss aufgenommene Bild wurde digital umgesetzt. Ursprungsformat 6x6 cm auf Ektachrome 64, Kamera Rolleiflex SL 66 und Fisheye-Ojektiv F-Distagon 1:3,5, f=30 mm im Aquamarin-Gehäuse.


Peter Sachs, Inch-Beach 2017

 

Es ist kühl, wir haben unsere warmen Softshell-Jacken an und gehen am Strand spazieren. Drei „einsame“ Surfer gehen mit Ihren Boards zum Meer. Die trübe Stimmung mit Dunst und tiefen Wolken, das Meeresrauschen und die Spiegelung der Surfer haben mich zu dem Foto bewegt.


Georg Bast, Wasserperle 2015

 

Interessante Motive findet man auch direkt vor der Haustür: nach dem Regen hat sich am Gehweg eine Pfütze gebildet, auf die durch den Wind vom benachbarten Vorgarten ein kleines Blatt geweht war. Ein weiterer Schauer  - von denen hatten wir in den letzten Jahren ja genug - sorgte für einen Tropfen auf dem kleinen Blatt, so dass diese Wasseraufnahme entstehen konnte. Das ganze Ensemble ist durch die Natur entstanden und wurde von mir so vorgefunden, nichts wurde manipuliert.


Wolfgang Schneider, Wörsbach bei Gnadenthal 2018

Der Wörsbach als fotografisches Highlight zum Thema Wasser.

Der Wörsbach entspringt nahe der Stadt Idstein. Ehe er bei Niederbrechenin in den Emsbach mündet, durchfließt der Wörsbach die Stadt Idstein, den Idsteiner Stadtteil Wörsdorf, Wallrabenstein, Kloster Gnadenthal, Dauborn und Brechen-Werschau um sich dann weiter auf den Weg zur Lahn zu machen.

Das Wasser des Wörsbaches trieb früher viele Wassermühlen. 
Der hier dargestellte Wasserfall befindet sich nahe Beuerbach neben dem Waldwanderweg zwischen Wallrabenstein und dem Hofgut Gnadenthal bei Dauborn.
 Die Aufnahme entstand in Regenzeiten zu denen der Wasserfall gefüllt ist. Durch einen parallelen Nebenarm fließt das Wasser in regenarmen Zeiten ab, so dass der Wasserfluß am Wasserfall eine nicht alltägliche Erscheinung ist.
Bei der Aufnahme handelt es sich um eine Langzeitbelichtung die das Wasser im Schatten des Lichtes auf wunderbare Weise weichzeichnet.

Dieter Conradi, Nebel 2017
An einem sonnigen Herbsttag in Idstein im Oktober 2017 sind wir zu einer Fahrt in den Rheingau aufgebrochen, wo wir in dickem Nebel ankamen. Auch die Auffahrt mit der Rüdesheimer Seilbahn brachte uns die Sonne nicht wieder, aber die Luftfeuchte hatte auch ihre Reize.

Patricia Bastian-Geib, Laguna bei Tindari - Sizilien 2017

Frühe Morgenspaziergänge mit dem Hund. Eintauchen in eine Welt, an der alle anderen äußeren und inneren Realitäten abprallen. Über der Bucht wabert eine eigenartige Stimmung. Das noch sanfte Licht umschmeichelt jeden Grashalm, jeden Stein. Windstille.
Betörend umschmeichelt mich der würzige Duft der Kräuter. In den steilen Felswänden nisten Möwen. Sie kreisen und kreischen. Wie harmlos klingt dagegen das melodische Lied der Meise. Spiegelglatt stellen die Lagunen die Landschaft auf den Kopf. Doppelbilder.
Doppelt schön. Kaum auszuhalten. Versponnen in einen Glückskokon, kehre ich zurück. Erst
nach der zweiten Tasse Kaffee bin ich bereit zur Landung in dieser anderen Wirklichkeit.


Peter Geib, Masuren 2007
Masuren. Seen, Seen und nochmals Seen.
Jeder streichelt die Seele auf eine andere Weise.
Wolken spiegeln sich und streifen das Ufer.
Stille. Nur das Surren der Libellen ist zu hören.
Wind kommt auf und kräuselt kleine Inseln auf das Wasser.
Regennaß tropft der angrenzende Wald.
Jetzt bellt irgendwo ein Hund.

Holger Ströder, Los Herviderios - Timanfaya Nationalpark Lanzarote 2014

Der Wind pfeift mit 6-7 Windstärken und treibt Wellen an die schroffe Lavaküste, die dann spektakulär dort brechen. Im Hintergrund die Kette der Vulkankegel von den Ausbrüchen aus dem 18 Jahrhundert, deren Lavaströme hier ins Meer geflossen sind. Dazwischen der Mensch in seiner Ohnmacht gegenüber diesen Naturgewalten. Das ist Lanzarote!


Martin Fabjancic, Wasserspiel - Koblenz Festungsleuchten 2017


Thomas Stockhausen, Kanüle mit Tropfen - 2018